Hochbeete aus Gabionen – das ist zu beachten

Das Gabionen-Hochbeet mit Kräutern und Gemüse

Durch ihre vielfältige Einsetzbarkeit lassen sich Gabionen fast überall eingliedern. Ein „Must du gesehen haben“ sind die Sitzgelegenheiten, die mit ihnen errichtet werden können und an stones-432977_640hübschen Ecken für Entspannung sorgen. Zudem sind Gabionen sehr beliebt als Zaunelemente. Die Steinkörbe können auch einzeln im Gartenzaun mit eingebunden werden. Eine Attraktion sind sie neben der Gartentür als Gabionen Ansatz. Hervorragend eignen sie sich auch innerhalb des Nutzgartens für den praktischen Gebrauch. Jeder der sich näher über Gabionen informieren möchte, kann dies zudem auf Seiten wie http://www.projektkompanie.de/kraeuter-und-gemuese-im-gabionen-hochbeet/ oder http://www.fam-fo.de/aus-alt-mach-neu-mit-gabionen/ tun.

Jeder Hobbygärtner kann es bestätigen, ein Hochbeet ist positiv für den Rücken. Sehr gut gedeihen in einem Hochbeet mediterrane Kräuter. Sie sind auch für Kräuter geeignet, die zahlreiche Nährstoffe benötigen. Oftmals gedeihen sie in einem Hochbeet aus Gabionen besser als auf klassischen Böden. Das Gleiche ist für Gemüse zu verzeichnen. Hier kann sogar eine frühere Ernte erfolgen.

In jeder gewünschten Höhe und Größe können Gabionen Hochbeete errichtet werden. Zaunelemente werden bevorzugt für lange, schmale Beete genommen, um die Nutzung des Gartens nicht zu sehr einzugrenzen. Für den richtigen Gabionen-Look werden Natursteine für die äußere Schicht verwendet, die ansonsten zur Befüllung dienen.

Das restliche Areal wird mit Pflanzenresten, Laub, Äste, Unkraut und Erde gefüllt. Es ist unerheblich wie die Außenseite des Hochbeetes kreiert wird, vor dem Einfüllen des Füllmaterials ist eine Vlieseinlage zu verwenden, damit nichts herausfällt.

Unterschiedliche Einsatzgebiete

Alle Pflanzenarten stehen für das Gabionen Hochbeet bereit. Sämtliche Gartenfreunde, die eine ursprüngliche Gabione nicht so sehr bevorzugen, können jede Steinkörbe bepflanzen. Die Befüllung kann vorgenommen werden, wenn das Vlies zwischen Gitterkorb und der Erde gelegt wurde. Bei Sitzmöglichkeiten kann auch die Außenschicht mit Gras ausgelegt werden.

Das Resultat ist eine grüne Gabione. Bei vollständiger Bepflanzung kann der Edelstahl bei kompletter Bepflanzung manchmal schneller korrodieren. Die Feuchtigkeit ist nicht komplett aus der Erde und dem Gras zu entfernen und eine gewisse Restfeuchte ist immer vorhanden.

Kleinere und größere Hochbeete aus Gabionen können zur Realisation von Projekten dienen. Aber nicht nur als Hochbeet, sondern auch als Zaunelement, Einfriedungen oder Sitzgelegenheiten sind Steinkörbe gut einsetzbar. Gabionen machen ebenfalls bei Einfassungen für kleine Palmen oder Obstbäume eine gute Figur.

Steinkörbe vermitteln ein exotisches Flair im Pool-Bereich oder der Terrasse. Beim Bepflanzen ist das Vlies wichtig, damit die Pflanzenerde bei Gießen nicht weggeschwemmt wird. Additional ist er ein Drahtkorbschutz, damit die Pflanzenfeuchtigkeit nicht die Korrosion angreift. Trotz des stabilen verzinkten Stahlgitters ist es den üblichen witterungsbedingten Verschleißerscheinungen ausgesetzt. Sie sind sehr langlebig und ihre Haltbarkeit wird zwischen 15 bis 25 Jahren eingegrenzt.